Biodiversität in der Landwirtschaft

Biodiversitätsstärkungsgesetz

22.07.2020 | Der Landtag Baden-Württemberg bringt ein bundesweit vorbildhaftes „Biodiversitätsstärkungsgesetz“ auf den Weg. Das Gesetz entstand aus der Initiative des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“. Der Pestizideinsatz soll bis 2030 um 40 % bis 50 % reduziert und der Anteil der ökologischen Landwirtschaft auf 30 % bis 40 % erhöht werden. So kann vielen Tierarten das Überleben erleichtert werden. Durch mehr Biotopverbünde entstehen neue Lebensräume für Vögel und Insekten.

Leisten auch Sie einen Beitrag:

  • Stimmen Sie mit Ihrem Einkauf ab. Kaufen Sie regionale und biologische Produkte. Je mehr davon gekauft werden, umso mehr wird produziert
  • Planzen Sie blühende Gärten und schaffen Sie damit Lebensräume für Insekten
  • Stellen Sie Insekten-Hotels auf

Baden-Württemberg hat im Haushalt 2020/21 62 Millionen Euro für Naturschutz und ökologische Landwirtschaft eingestellt. Einen weiteren Topf mit 36 Millionen Euro gibt es für das Programm „biologische Vielfalt“.

Weitere Infos zum Biodiversitätsstärkungsgesetz

Wer es genau wissen will kann den Gesetzesentwurf dem der Landtag von Baden-Württemberg am 22.07.2020 zugestimmt hat hier downloaden.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.